« zurück

Niedersächsisches Zentrum für internationale Berufsbildung (NieZiB) der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade / Niedersachsen

Erfolg in der "Europaliga"

Sie frisierten Haare in Florenz,  verlegten Elektroleitungen in Norwegen und restaurierten Stühle im italienischen Vicenza.

Um nicht nur fußballerisch, sondern auch beruflich in der "Europaliga" ganz oben "mitspielen zu können, ist es für  angehende Handwerker wichtig, zeitlich begrenzte "Transfers" im Rahmen der Ausbildung zu nutzen. Auch Dank der finanziellen Unterstützung des Vereins "Carl-Duisberg-Gesellschaft e. V." konnten Friseurlehrlinge, angehende Elektroniker und Tischler sowie Lehrlinge weiterer Gewerke einen "Transfer" in Form eines dreiwöchigen Auslandspraktikums absolvieren.

Sie frisierten unter anderem Haare in Florenz, verlegten Elektroleitungen in Norwegen und restaurierten Stühle im italienischen Vicenza.  Dass sich der "Blick über den Tellerrand" gelohnt hat, belegen die Aussagen der Teilnehmer: "Das Praktikum war sehr lehrreich! ... Ich denke, durch diesen Aufenthalt im Ausland zeige ich, dass ich mich für mein Handwerk sehr einsetze und es mir viel Spaß macht. ... Danke, es war einfach nur der Hammer! ... Genießt es und nutzt die einzigartige Chance." Auch für die Ausbildungsbetriebe, die ganz oben "mitspielen" wollen, sind die Auslandspraktika eine große Chance. Auf der Suche nach den besten "Spielern", also den Lehrlingen und Mitarbeitern punkten die Unternehmen, die eine interessante Ausbildung mit Weiterbildungsangeboten wie beispielsweise der Möglichkeit eines Auslandspraktikums anbieten.

Martina Sommer
Tel. (0 41 31) 712-162,
niezib@hwk-bls.de
www.niezib.de


« zurück